Einbeziehung von Migrantenfamilien

Die Einbeziehung unserer KiTa-Familien ist uns ein großes Anliegen. Doch es gibt Familien, die die deutsche Sprache nicht verstehen beziehungsweise versuchen zu erlernen. Um diese Familien ebenso zu unterstützen, befürworten wir das Projekt “Rucksack Kita” (Link), welches in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Soest und der Kita „Bunte Welt“ stattfindet.

Dieses Projekt ist für alle interessierten Eltern mit Migrationshintergrund und deren Kinder im Alter von 4-6 Jahren. Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenlos, jedoch verbindlich für Eltern und Kinder, sofern Sie sich entschließen daran teilzunehmen. Dabei soll die Mehrsprachigkeit zu Hause und gleichzeitig auch der Erwerb der deutschen Sprache in unserer KiTa gefördert werden. Dazu finden wöchentliche Treffen statt, in denen verschiedene Themen behandelt werden, wie z.B. „Mein Körper“, „Auf dem Spielplatz“ und vieles mehr. Die Kinder treffen sich vormittags mit einer Erzieherin und separat die Eltern mit einer Elternbegleiterin nachmittags, um gemeinsam diese Themen zu erarbeiten.

Während der Treffen für die Eltern, die bei uns in der KiTa stattfinden, werden die Kinder selbstverständlich von uns betreut.